„Asylmonologe“ – Bühne für Menschenrechte/ Actors for human rights unterstützten die Demonstration in Rostock

Bühne für Menschenrechte

Zum Abschluss der Demonstration am 25.08.2012 in Rostock-Lichtenhagen in unmittelbarer Nähe des Sonnenblumenhauses werden die Bühne für Menschenrechte / Actors for human rights mit einer Dokumentarisches Theateraktion /Lesung das Anliegen der Demonstrant_innen unterstützen.

„Die Asyl-Monologe“
Auszüge aus „Fellekes Monolog“ und „Alis Monolog“

Die Asyl-Monologe erzählen von Ali aus Togo, von Freunden liebevoll „Präsident“ genannt, Felleke aus Äthiopien, der erst willensstark Abschiebeversuche verhindern muss, um dann einen Menschenrechtspreis überreicht zu bekommen, und Safiye, die nach Jahren der Haft in der Türkei und einer absurden Asylablehnung sich für das Lebensbejahenste überhaupt entscheidet: sie schenkt einem Sohn und einer Tochter das Leben.

Dramaturgie und Regie: Michael Ruf
mit Asad Schwarz-Msesilamba und Konstantin Moreth
www.buehne-fuer-menschenrechte.de

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter