Endspurt in Rostock

In wenigen Tage ist es soweit. Diesen Sonnabend findet die lang vorbereitete antirassistische Demonstration „Grenzenlose Solidarität“ im Nordwesten Rostocks statt. Die letzten Tage und Wochen wurde in MV auf die verschiedensten Arten auf die Demo aufmerksam gemacht. Hier ein paar Impressionen von den Aktionen.


Die Plakate mit der Schrift der Plakate, die Beate Klarsfeld 1993 am Rostocker Rathaus anbringen wollte, hängen nahezu überall.


Die letzten Naziaufkleber werden im Stadtbild entfernt.


Die Bewohner_Innen Rostocks wurden mit tausenden Flyern auf die Demo aufmerksam gemacht.


Auch die klassischen gelben Plakate hängen an fast jeder Ecke.

Wir sehen uns am Sonnabend
- 11Uhr auf dem Neuen Markt zur Kundgebung,
- 14Uhr Bahnhof Lütten Klein zur Demo und
-anschließend auf der musikalischen Abschlusskundgebung in Lichtenhagen

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter